Kultur und Politik | Moderation des Zoom Events

Welches Verhältnis hat unsere Kultur zur Politik und Gesellschaft? Wie sollte die Politik unsere Kulturschaffenden unterstützen? Wie kann Musik, Literatur und Kunst unsere Gesellschaft abbilden oder kritisieren? Am 9. Juni um 19:30 veranstaltet die Sozialdemokratische Partei des Bezirks Aarau eine digitale Gesprächsrunde mit Zoom zu diesem Thema. Der Sänger der Band Frank Powers Dino Brandão, der Drehbuchautor und Schriftsteller Charles Lewinsky und der Pianist Benjamin Engeli suchen in einem von Nico Zobrist moderierten Gespräch Antworten zu diesen Fragen. Nach dem Gespräch per Videokonferenz wird es die Möglichkeit geben, unseren drei Gästen Fragen zu stellen und mit ihnen zum Thema Kultur und Politik zu diskutieren. Die SP Bezirk Aarau freut sich über viele interessierte Teilnehmende, die Teilnahme am Anlass ist kostenlos. Weitere Informationen finden Sie auf der Facebook Seite der SP Bezirk Aarau.

 

Solidarische Grüsse, Nico

 

Informationen zu Zoom:

 

Für diese Veranstaltung benutzen wir die Videokonferenz-Software Zoom. Du kannst mit einem Computer, einem Tablet oder einem Mobiltelefon via Internet teilnehmen. 

 

Testen der Verbindung: 

Die Videokonferenz startet pünktlich, deshalb bitten wir dich, schon 15-30 Minuten vorher in die Videokonferenz zu kommen. So können wir allfällige technische Probleme schon vor der Veranstaltung lösen. 

 

Support: 

Falls du Fragen hast oder Unterstützung brauchst, kannst du dich telefonisch an Nico Zobrist (079 898 23 81) wenden.

 

Teilnahme via Computer:

Um mit dem Computer teilzunehmen, klickst du auf diesen Link oder tippst den Link manuell ein:

 

https://zoom.us/j/91812415584

 

Wenn du auf den Link geklickt hast, wirst du zur Website von Zoom.us geleitet. Dort wirst du im Browser aufgefordert, das Programm Zoom zu öffnen (falls du schon einmal an einem Zoom-Meeting teilgenommen hast), oder das Programm Zoom zu installieren. Nach der ersten Installation musst du möglicherweise den Link noch einmal anklicken.

 

Nach dem Start wirst du gefragt, ob du das Video einschalten möchtest und danach, ob du den Ton via Internet oder via Telefon hören möchtest. Wir empfehlen, via Internet teilzunehmen und die Alternative via Telefon nur dann zu nutzen, wenn du eine sehr schlechte oder gar keine Internetverbindung hast.

 

Datenschutz

Die Videokonferenz-PIattform Zoom ist eine Lösung aus den USA, die sich gemäss dem sogenannten Privacy-Shield-Abkommen zwischen den USA und der EU an die Europäische Datenschutzgesetze hält. Insbesondere halten sie sich an die Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO). Weitere Informationen findest du hier: https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-legal.html

Für die Teilnahme an diesem Anlass musst du dich nicht registrieren und es werden weder dein Name noch deine E-Mail-Adresse dauerhaft gespeichert.